Dezentrale Lüftung
mit
WÄRMERÜCKGEWINNUNG

Einfache Montage
Bis zu 90% Wärmerückgewinnung
Hilft gegen Schimmel

 

Allgemeine Infos

Startseite
Fotos & Videos
Häufige Fragen
Support
Kontakt
Impressum / AGB's
Datenschutz
 

Online-Shop

Alle Artikel
Geräte
Zubehör
Ersatzfilter
Ersatzteile
Händlerlogin

Hinweis zur Mehrwertsteuer-Senkung um 3 Prozentpunkte + Lieferzeit

BAYERNLUFT reicht die MwSt.-Ersparnis seit 01. Juli 2020 tatsächlich an die Kunden weiter. Sie erkennen dies an den krummen Preisen im Online-Shop.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die abgesenkten Preise nicht bis zum Jahresende garantieren können. Auch wir sind leider von unterbrochenen Lieferketten und gestiegenen Zulieferer-Preisen betroffen.

Beachten Sie bitte die derzeitig im Online-Shop genannte Lieferzeit bei Comfort-Geräten. Sobald die verspäteten Zulieferteile eintreffen, liefern wir die Geräte in der Reihenfolge des Bestelleingangs aus. Gerne können Sie mit der Bezahlung noch warten, bis wir Sie über die Verfügbarkeit informiert haben.


Besonderheit unter Windows 10

Windows 10 bringt zur Kommunikation mit unserer USB-Komponente einen eigenen Treiber mit und lässt es auch nicht mehr zu, den Original-Treiber des Komponenten-Herstellers zu installieren.

Inzwischen wurde unser Tool so angepasst, dass es nun auch mit diesem windowseigenen Treiber zusammen kommuniziert. Somit kann das Tool wieder verwendet werden, um das Lüftungsgerät unter Win10 zu parametrieren und Firmware-Updates durchzuführen.

Da der windowseigene Treiber die Kennung "BAVARIAVENT-Gerät" nicht zuweist, kann unser Tool die COM-Adresse nicht automatisch erkennen. Diese kann aber sehr einfach abgelesen und von Hand eingestellt werden. Bitte gehen Sie hierfür in den Tab "System" unseres Tools und klicken Sie auf die Pfeile, um die Schnittstellen zu öffnen. Neben der Checkbox von USB ist ein kleines "i". Wenn Sie dieses anklicken, so öffnet sich direkt der Gerätemanager und nach einem Doppelklick von "Anschlüsse COM+LPT" können Sie die Adresse ablesen. Steht dort z.B. die 3, tragen Sie diese bitte in das Feld "Lüftungscontroller" ein und klicken Sie im Tool auf "Verbinden".

Sollten Sie die Platine zum Übertragen einer neuen Firmware in den Bootloader-Mode versetzen, so erhält die Komponente meist eine neue COM-Adresse, welche Sie wieder im Gerätemanger ablesen und diesmal unter Bootloader eintragen können. Hier muss anschließend nicht auf Verbinden geklickt werden, sondern Sie können direkt im Tab "Firmware" das neue File übertragen.

Um die Software weiter verbessern zu können, sind wir Ihnen für Feedback per E-Mail dankbar.


Komfort - Sicherheit - Lebensqualität

Kontakt


Viele Antworten auf häufige Fragen haben wir
hier für Sie zusammen gestellt.

Vermissen Sie eine Information, so zögern Sie bitte nicht Kontakt aufzunehmen:

Zu den
Kontaktinformationen

 

PayPal Logo
 

 
 
Unser Partner im Bereich
Umwelt: