Changelist Platine Rev. 2.x  

WS32240427
a) Auf Wunsch von Smarthome-Betreibern wurden folgende Smarthome-Befehle programmiert, die jetzt bei ausgeschaltetem Gerät auch die einzelne und unabhängige Ansteuerung jedes einzelnen Lüftermotors erlauben.

Die neuen Smarthome-Befehle lauten:
?speedOut=xx (xx: 0-10)
?speedIn=xx (xx: 0-10)
?speedFrM=xx (xx: 0-50 in 5er-Schritten)

b) Ein kleiner Bug bei AutoAdapt wurde bereinigt

WS32240201
Mit diesem Update wird auch die Kombination aus Blockiersignalerkennung und Rauchgasthermostat möglich

WS32235001
Falls jemand das Problem hatte, dass AutoAdapt nicht ansprang, so verfügt dieses Gerät bereits über einen neuen Sensor, der von der AutoAdapt-Routine noch nicht berücksichtigt wurde. Mit diesem Update arbeitet jetzt AutoAdapt auch in Verbindung mit dem neuen Temperatur-Sensor.

WS32234901
Sowohl die Anzeige im Live-Schema, als auch die Export-Funktion für Smarthome-Systeme wurde auf vielfachen Wunsch um die Möglichkeit erweitert, als Dezimaltrennzeichen zwischen Punkt und Komma wählen zu können. Ohne weiteren Befehl werden die Werte weiterhin mit einem Komma ausgegeben. Möchte man als Trennzeichen einen Punkt, so hängt man den Befehl hinter den Aufruf.

Beispiel: http://192.168.178.190/index.html?decimal=point
oder
http://192.168.178.190/index.html?export=1&decimal=point

WS32234801
Es wird ein Bug bereinigt, der bei einer bestimmten Sensor-Firmware-Kombination zu einer falsch berechneten Frischlufttemperatur führen konnte (z.B. -127,4°C). Da dieser Wert auch für den Frostschutz herangezogen wird, fuhr durch den Fehler der Frostschutz-Motor seine Leistung übermäßig hoch, sobald die Außentemperatur auch nur leicht in den negativen Bereich kam. Durch das Update dosiert der Frostschutz-Lüfter auch in dieser Kombination seine Leistung ordnungsgemäß.

WS32234601
Die Export-Funktion für Smarthome-Systeme wurde flexibel erweitert und im Live-Onlineschema aktualisieren sich die Werte jetzt jede Sekunde automatisch, ohne die komplette Seite neu laden zu müssen.

Die Funktion ?export=1 liefert dabei weiterhin die export.txt aus. Die Funktion ?export=xyz liefert die Vorlage export_xyz.txt aus usw. Somit kann man mehrere Vorlagen für unterschiedliche Anwendungen erstellen und nutzen.

WS32233602
Ein Bug in der Selbsttest-Sequenz (in Verbindung mit den neuen Temperaturfühlern) wurde bereinigt.

WS32233401
Diese Firmware unterstützt geänderte Temperaturfühler und Bedienteil-Controller, auf die wegen unterbrochenen Lieferketten ausgewichen werden musste.

WS32233001
Der Bug bei der Querlüftung aus letzter Version wurde bereinigt.

WS32232301
a) Die Querlüftung wurde freigeschaltet. Sie kann genutzt werden, um einen überhitzten Raum z.B. bei einem kühlen Sommergewitter automatisch zu kühlen. (Hinweis vom 24.07.23: Hier hat sich noch ein Bug herausgestellt, der im Modus 'Kühlen' das Anspringen der Querlüftung auch bei erfüllten Bedingungen manchmal verhindert. Hier kommt in Kürze nochmal ein Update, das diesen Bug beheben wird.)

b) Eine manuelle Möglichkeit zum Stellen der Uhrzeit wurde geschaffen. Hierfür gibt es zwei Zeiten, zu denen die Uhrzeit auf Tastendruck gestellt werden kann:

8:00 Uhr: Plus-Taste am Bedienteil halten und kurz auf Reset. Plus-Taste nach Ton loslassen.
20:00 Uhr: Timer-Taste am Bedienteil halten und kurz auf Reset. Plus-Taste nach Ton loslassen.

Dieses Feature ermöglicht z.B. im Expeditionsmobil die schnelle Anpassung an unterschiedliche Zeitzonen. Die Funktion AutoTimeSync sollte dann auf 0 gesetzt werden, sofern Internetverbindung besteht, da ansonsten sofort wieder auf deutsche Atomzeit synchronisiert wird. In Schlafzimmern ohne Internetverbindung kann eine Zeitabweichung über diese Funktion sehr einfach korrigiert werden.

c:) Der Rauchgas-Thermostat-Modus kann jetzt aktiviert werden

Einschalten: ?SetRGT=1
Ausschalten: ?SetRGT=0

Ist der Rauchgas-Thermostat-Modus aktiviert, dann läuft das Gerät nur dann, wenn der Kontakt zwischen Pin 5+3 z.B. durch ein Relais geschlossen ist. Dieser Modus kann auch für Unterdruckwächter oder eine andere externe Schaltmöglichkeit genutzt werden.

WS32231803

a) WLAN kann jetzt z.B. in Schlafzimmern deaktiviert und nur bei Bedarf aktiviert werden.

b) Der Vermieter-Modus kann in vollem Umfang genutzt werden.

c) Die Blockiersignal-Erkennung wurde aktiviert. Kunden mit bereits verbauter BKS-Hardware können sich bei uns melden, damit wir die Funktion prüfen und die gestempelte + unterschriebene Herstellererklärung für den Schornsteinfeger übersenden.

WS32231501

a) Ein Bug beim automatischen Online-Update wurde bereinigt.

b) Das Gerät startet jetzt den internen Webserver auch dann, wenn der Router erst nach dem Gerät hochgefahren ist (z.B. bei Stromausfall).

WS32231301

a) AutoAdapt kann jetzt aktiviert werden und kompensiert asymmetrische Volumenströme im Wärmetauscher, die z.B. durch eine undichte Gebäudehülle, Windlast oder verschmutzte Filter ausgelöst werden. Dies führt zu einer höheren WRG und weniger Energieverlust in den Gebäude-Undichtigkeiten. Unabhängig von unserem Gerät empfehlen wir Undichtigkeiten im Gebäude trotzdem aufzuspüren und zu beseitigen.

b) Die folgenden Smarthome-Befehle sind jetzt aufrufbar:

  • 192.168.0.100/?export=1 liest die Geräte-Live-Werte im YAML oder XML-Format aus (Template frei editierbar)

  • 192.168.0.100/?power=on schaltet das Gerät ein

  • 192.168.0.100/?power=off schaltet das Gerät aus

  • 192.168.0.100/?button=power wechselt zwischen ein/aus (toggle)

  • 192.168.0.100/?button=timer hat die selbe Funktion wie ein Druck auf die Timer-Taste

  • 192.168.0.100/?speed=1 Schaltet das Gerät auf Stufe 1 und fixiert diese (Stufen 1-10 verfügbar)

  • 192.168.0.100/?speed=0 Wurde eine Stufe fixiert, so aktiviert dieser Befehl wieder die Feuchteautomatik (Bei Geräten mit Feuchtesensoren)

Die Beispiel-IP-Adresse 192.168.0.100 ersetzen Sie bitte durch die IP Ihres eigenen Gerätes

WS32231001
Das erste Update für die neuen Platine Rev. 2.0 hat schon einen großen Teil der gewohnten Funktionen wieder zurück gebracht. Nähere Infos finden Sie HIER